Wirbelsäulentherapie nach DORN und SCHROTH

dornWirbeltherapie nach DORN
Das einfache, aber wirkungsvolle Prinzip dahinter: skelettale Strukturen werden in ihre Ordnung zurückversetzt. Gezielt aktivierte Impulse veranlassen den Körper des Patienten, sich unter der Behandlung selbst zu korrigieren. Diese Methode findet Anwendung bei Skoliosen, diversen Schmerzen im Wirbelsäulenbereich, Beinlängendifferenzen sowie Beckenschiefständen und -verwringungen.

Wirbelsäulentherapie nach SCHROTH
Mit dieser dreidimensionalen Skoliosetherapie wird der Patient in seiner Wahrnehmung geschult und in die Lage versetzt seine Fehlhaltung bewusst auszukorrigieren und seine optimale Haltung zu verinnerlichen.